Mitmachen
Medienmitteilung

Franco Albanese tritt als Mitglied des Zürcher Kantonsrates zurück. Er bleibt aber weiterhin engagiert für die SVP!

Winterthur, 15. Juni 2020

Unser Kantonsrat Franco Albanese hat sich aufgrund seiner geschäftlichen Verantwortung zum Rücktritt aus dem Kantonsrat entschieden. Seine Nachfolge tritt Susanna Lisibach an.

Da sich die zeitlichen Ressourcen unseres Kantonsrats Franco Albanese in den letzten Monaten, auch aufgrund der Corona-Krise, zu Ungunsten seiner parlamentarischen Tätigkeit entwickelt haben, hat er die Geschäftsleitung des Kantonsrats um Genehmigung seiner vorzeitigen Entlassung aus dem Kantonsrat Zürich ersucht.

Da im Familienunternehmen von Franco Albanese das Unternehmen, das Familienwohl und speziell dasjenige der Mitarbeitenden stets Vorrang geniessen, verlangt dieses Primat aktuell seine ungeteilte Aufmerksamkeit.
Bei den beruflich anstehenden und zu überwindenden Weichenstellungen fehlt gegenwärtig die nötige Zeit für sein politisches Amt. Deshalb hat Franco Albanese entschieden, sich mit einem weinenden und einem lachenden Auge aus der aktiven Parlamentsarbeit einstweilig zurückzuziehen. Weinend, weil seine politischen Widersacher ihn bestimmt auf das schmerzlichste vermissen werden und umgekehrt. Lachend, weil er sich einer kompetenten und willensstarken Nachfolgeregelung im kantonalen Parlament gewiss sein kann. Einstweilig, weil sich die Situation mittel- bis langfristig wieder zu Gunsten einer aktiveren Rolle in der Politik entwickeln könnte und er ohnehin weiterhin gerne für seine Partei als Vize-Parteipräsident der SVP Stadt Winterthur zu Verfügung steht.

Maria Wegelin als erster Ersatz wird das Amt als Kantonsrätin nicht antreten, da Sie gerade erst das Amt als Gemeinderätin im Grossen Gemeinderat der Stadt Winterthur angenommen hat. Eine starke Vertretung und die konsequente Verfolgung der SVP-Politik in Winterthur ist ihr, nicht nur angesichts der katastrophalen Finanzlage sowie der massiven Probleme im Schuldepartement, ein Herzensanliegen. Sie legt daher ihren Fokus klar auf das wichtige Engagement im Gemeinderat für unsere Stadt.

Für Franco Albanese wird Susanna Lisibach in den Zürcher Kantonsrat nachrutschen. Susanna Lisibach hat Jahrgang 1969, ist ehemalige Kantonspolizistin und arbeitet heute als Sekretärin. Sie ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern. Neben ihrer grossen Begeisterung für Sprachen, reisen und fremde Kulturen, liest sie sehr gerne und verbringt ihre Freizeit mit Velofahren und wandern.

Für weitere Auskünfte:
Thomas Wolf, Fraktionspräsident Gemeinderat und Vorstandsmitglied SVP Winterthur, 079 650 29 26

weiterlesen
Kontakt
SVP Stadt Winterthur
8400 Winterthur
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden