Mitmachen
Artikel

Kolumne “Fadegrad” im Zürcher Bote: Frontalangriff auf unseren Wohlstand

In wenigen Tagen stimmen wir bekanntlich über zwei unseren Werkplatz Schweiz direkt treffende Volksinitiativen ab. Die Volksinitiative «Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt» sowie die Volksinitiative «Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten» zielen fadengerade auf unseren sonst schon gebeutelten Werkplatz Schweiz ab. Ohne jegliche Not werden hier tausende Arbeitslätze aufs Spiel gesetzt, weil beide Initiativen die heimische Wirtschaft und somit auch unseren erschaffenen Wohlstand direkt gefährden.

Die bereits wegen Corona stark geforderte Schweizer Wirtschaft soll vorsätzlich dem Angriff der Klage-Industrie ausgesetzt werden. Zudem käme eine Flut von neuen, aufwendigen Deklarationsauflagen auf unsere Unternehmen zu. Ich persönlich werde aber vor allem den Verdacht nicht los, dass hier Gruppierungen von NGOs, Hilfswerken, linken Gruppierungen und Gutmenschen in die Unternehmenswelt eingeschleust werden sollen. Firmenbosse und gut aufgestellte Unternehmen waren schon immer ein Feindbild der vereinigten Linken. So ist nicht weiter verwunderlich, dass eine weltfremde Allianz den Stimmbürgern suggeriert, dass die Schweiz bei einem doppelten JA weltweit nur profitieren könne. Wer nämlich keine Waffen produziert und liefert und wer die umweltschädigende Förderung von Rohstoffen nicht unterstützt, schafft angeblich eine viel besser Welt. Und das alles im Alleingang?

Als ob die ganze Welt auf die Schweiz hören würde. Nachdem wir schon unseren einst starken Finanzplatz aus reiner Ideologie zerschlagen haben, soll nun auch der Werkplatz Schweiz vernichtet werden. Dass dabei auch unser über Generationen geschaffener Wohlstand vor die Hunde geht, gehört offensichtlich zum Kalkül der Initianten dieser beiden verwerflichen Initiativen.

Ich bitte Sie deshalb, geschätzte Leserinnen und Leser, diese beiden nicht tragbaren Initiativen mit je einem klaren NEIN abzulehnen. Herzlichen Dank.

Zürcher Bote

Artikel teilen
über den Autor
SVP Kantonsrat (ZH)
weiterlesen
Kontakt
SVP Stadt Winterthur
8400 Winterthur
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden